/ApoReds Bombenprank – Neues zum Gerichtsverfahren

ApoReds Bombenprank – Neues zum Gerichtsverfahren

Als ApoRed am 15.07 .2016[1]http://de.youtube.wikia.com/wiki/ApoRed ein “Bombenprank”-Video hochlud, in welchem er Passanten eine Tasche zuwarf und wegrannte, war die Aufregung groß. Das Video ging schnell viral und der “Prank” des YouTubers wurde stark kritisiert, auch weil erst einen Tag zuvor 86 Menschen bei einem Anschlag in Nizza getötet wurden.[2]https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_in_Nizza

Aufgrund des Videos leitete die Polizei Hamburg ein Ermittlungsfahren aufgrund möglicher Straftatbestände wie Störung des öffentlichen Friedens (Paragraf 126 Strafgesetzbuch) ein.[3]https://www.morgenpost.de/vermischtes/article207888923/YouTuber-versetzt-Menschen-mit-Bomben-Streich-in-Todesangst.html

Noch am selben Abend veröffentlicht ApoRed ein – ebenfalls mitlerweiler gelöschtes – Entschuldigungsvideo.

Nach etwa 45 Sekunden eigentlicher Entschuldigen, wobei er jedoch nur auf den Aspekt des vorherigen Anschlags einging, redete er die letzten drei Minuten über seine Gameplays und seinen Merchandise.

Als der Angeklagte nun im September 2017 nicht zum Prozess gegen ihn und seinen Freund erschienen ist, drang der Fall erneut an die Öffentlichkeit.
“Wir wollen ja nicht, dass die Zeugen ein zweites Mal vergebens kommen”, so die Richterin Franziska Eisermann des Hamburger Amtsgerichts. [4]https://www.morgenpost.de/vermischtes/article211900045/YouTuber-ApoRed-soll-nach-Bombenscherz-hinter-Gittern.html Die Frage, ob die Staatsanwältin Haftantrag beantragen wolle, bejahte diese [5]https://youtu.be/tP1wDXUYfW4?t=42s und hatte keine Bedenken wegen der Verhältnismäßigkeit.[6]https://www.morgenpost.de/vermischtes/article211928943/YouTuber-ApoRed-behauptet-Habe-Prozess-nicht-geschwaenzt.html

ApoRed erklärte: “Die Wahrheit ist aber:  Ich konnte nicht kommen, und ich bin auch entschuldigt, und das wird auch eingereicht”.
Er war der der Meinung, dass ein Fernbleiben nicht zu Untersuchungshaft führen könne[7]https://www.derwesten.de/panorama/youtuber-apored-behauptet-habe-prozess-nicht-geschwaenzt-id211928943.html, was jedoch nicht stimmt. [8]https://de.wikipedia.org/wiki/Vorf%C3%BChrung_(Gericht)

Wann nun mit einem Haftbefehl zu rechnen ist und wie das Verfahren ausgeht bleibt abzuwarten.

Quellen   [ + ]