/Medienanstalten mahnen Bartmann ab, Bundesverfassungsgericht entscheidet über Rundfunkbeitrag & Logan und Jake Pauls Vater angegriffen

Medienanstalten mahnen Bartmann ab, Bundesverfassungsgericht entscheidet über Rundfunkbeitrag & Logan und Jake Pauls Vater angegriffen

Die Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg mahnt Bartmann ab, das Bundesverfassungsgericht entscheidet über den Rundfunkbeitrag & Logan und Jake Pauls Vater wird angegriffen

Medienanstalt mahnt Bartmann ab

Der YouTube BARTMANN hat vergangene Woche ein Video zu einer Abmahnung durch die Medienanstalt Berlin-Brandenburg veröffentlicht. Der YouTuber veröffentlicht regelmäßig Lifestyle Videos und hat über 57.000 Abonnenten. Nun beklagt die Medienanstalt Berlin-Brandenburg die Vermischung von redaktionellen Themen und Werbung sowie eine Fehlende Kennzeichnung dieser. In der Abmahnung werden 9 Beiträge genannt – darunter Posts auf Facebook, Instagram und YouTube Videos – die gegen den Rundfunkstaatsvertrag verstoßen sollen. In einem Hinweisschreiben drohten die Medienanstalten je URL ein Zwangsgeld in Höhe von 500€ an, also ein Gesamtbetrag von 4.500€. In einem Video von BARTMANN sprach dieser jedoch zuerst von 45.000€, was er später jedoch wieder korrigierte.

Seine fehlende oder falsche Kennzeichnung begründet er mit einer angeblichen Änderung der Rechtslage, die in diesem Umfang jedoch nie stattgefunden hat. Ebenfalls kritisiert er die Kennzeichnungspflicht bei Werbung für eigene Artikel in seinem Shop. Die angesprochenen Videos muss er nun löschen. Damit ist er der erste Influencer, der durch die Medienanstalt Berlin-Brandenburg abgemahnt wurde.

Bundesverfassungsgericht entscheidet über Rundfunkbeitrag

Am 18.07 entschied das Bundesverfassungsgericht über den Rundfunkbeitrag. Dieser dient zur Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Auch das YouTube Angebot von Funk wird durch diesen finanziert. Das Gericht erklärte den Beitrag für verfassungskonform, lediglich der doppelte Beitrag für Zweitwohnungsbesitzer wurde gekippt.

 

 

Logan und Jake Pauls Vater angegriffen

Nach einer Pressekonferenz zu einem geplanten Boxkampf wurde der Vater von Logan und Jake Paul angegriffen. Die Konferenz thematisierte einen zukünftigen Boxkampf am 25. August in London zwischen den YouTubern KSI und Logan Paul sowie Deji und Jake Paul. Logan Paul verließ die Konferenz frühzeitig und ein Tumult gegenüber den Brüdern entstand. Nun ist ein Video erschienen, das den wegrennenden Vater der Brüder zeigt, der ins Gesicht geschlagen wird.