/Gamescom Guide

Gamescom Guide

Am Mittwoch den 22.08.2018 ist es wieder soweit. Die Gamescom öffnet unter dem Leitthema “Vielfalt gewinnt” erneut ihre Pforten für hunderttausende Besucher, die sich sich fürs Gaming begeistern. Das diesjährige Thema soll die Vielfalt und Vielseitigkeit von Spielen aufzeigen und sie als Kulturgut und Türoffner in eine digitale Welt definieren.

The Heart of Gaming

Zwischen Mittwoch und Samstag haben Privatbesucher die Möglichkeit auf dem Kölner Messegelände zahlreiche Spiele anzutesten und Gleichgesinnte anzutreffen.
Fachbesucher, Journalisten sowie eine begrenzte Anzahl an Privatbesucher haben zudem die Möglichkeit, bereits einen Tag früher das Messegelände aufzusuchen.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten für Privatbesucher sehen wie folgt aus:

Mittwoch (22.08): 10:00-20:00 Uhr
Donnerstag (23.08): 10:00-20:00 Uhr
Freitag (24.8): 09:00-20:00 Uhr
Samstag (25.8): 09:00-20:00 Uhr

Hier die Öffnungszeiten für Fachbesucher:

Dienstag (21.08): 09:00 Uhr-19:00 Uhr
Mittwoch (22.08): 09:00-20:00 Uhr
Donnerstag (23.08): 09:00-20:00 Uhr

Hallen

Bereits in der Vergangenheit übertraf sich die Gamescom in puncto Besucherzahlen und Ausstellungsfläche mal für mal, so dass auch dieses mal wieder mit etwa 350.000 Besuchern gerechnet werden kann. Seit 2018 ist der Träger “Game – Verband der deutschen Games-Branche”, zuvor wurde das jährliche Event durch den Bundesverband Interaktiver Unterhaltungssoftware (BIU) organisiert. An der Gamescom nehmen dieses Jahr Aussteller aus über 50 Ländern (Eine vollständige Liste inklusive Suchfunktion findet ihr hier) statt und sie feiert ihr 10-jähriges Bestehen.

Wie bereits aus vorherigen Jahren gewohnt, ist das Gelände in zwei Bereiche geteilt. Die Entertainment Area besteht aus Halle 5 bis 10 und gewährt sowohl Fachbesuchern als auch Privatbesuchern Zutritt. Halle 1 bis 4 bilden die Business Area und sind somit den Fachbesuchern vorenthalten.

Den Hallenplan könnt ihr hier von der offiziellen Website herunterladen oder einfach per App (Android | iOS) aufrufen.

Einlass

Zur Sicherheit der Besucher werden die Taschen der Messebesucher noch vor dem eigentlichen Messegelände kontrolliert. Die Betreiber der Messe bitten darum nicht zwingend notwendige Gegenstände Zuhause zu lassen, um so den Prozess zu beschleunigen. Essen und Getränke dürfen mitgebracht werden.

Eröffnung

Bei der Eröffnung sind mehrere Spiele-Weltpremieren geplant und auch einige Ehrengäste werden anwesend sein.  Darunter Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung sowie
Armin Laschet, Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen. Zudem erhalten erstmals Privatbesucher, die Besitzer einer Wildcard sind, die Möglichkeit, an der Eröffnung teilzunehmen.

Altersbändchen

Wie in den vergangenen Jahren wird auch 2018 das System der Altersbändchen fortgeführt. In den Eingangsbereichen und in den Messehallen werden gegen Vorlage eines Lichtbildausweises verschieden farbige Bändchen entsprechend dem Alter ausgegeben. Diese werden benötigt um Spiele auf dem Gelände anspielen zu können. Zur Verifizierung kann zum Beispiel ein Personalausweis, Schülerausweis, Führerschein oder auch eine Krankenversicherungskarte verwendet werden. Die Farben der Bändchen entsprechen den Farben der USK-Logos. Unter 12 Jahren wird kein Band ausgegeben, ab 12 Jahren erhält man ein grünes Bändchen, ab 16 Jahren ein blaues und ab 18 Jahren ein rotes Band.

Spiele-Highlights

Was wäre eine Spielemesse ohne neue, spannende Spiele? Auch dieses Jahr gibt es sie wieder in Massen. Der Veranstalter empfiehlt einen zweiten Blick auf folgende Spiele.

PES 2019
Battlefield 5
Assassin’s Creed: Odyssey
Metro: Exodus
FIFA 19
Forza Horizon 4
Pathfinder: Kingmaker
Shadow of the Tomb Raider
Fallout 76
Marvel’s Spider-Man
Darksiders 3
Super Mario Party
Anno 1800

Messe-Events

 

Neben dem Zocken gibt es wieder zahlreiche weitere Events im Rahmen der Gamescom.

gamescom city festival
Vom 24. bis 26. August gibt es im Rahmen der Gamescom ein Festival in der Kölner Innenstadt.
Auf dem Neumarkt, dem Rudolfplatz und dem Hohenzollernring treten  bei kostenfreiem Eintritt diverse Bands auf.

gamescom congress

Am Mittwoch, der 22. August findet im Congress-Centrum Nord der Kölnmesse der gamescom congress statt. Er ist Deutschlands größter Kongress zum Thema “Digitale Spiele und Schnittstellen zu anderen Kultur- und Kreativbranchen sowie zur Digitalwirtschaft”. Das Motto lautet dieses Jahr “Mehr als Spiele”. Weitere Infos erfahrt ihr hier.

family & friends

In Halle 10.2 wird ein gesonderter Bereich für Familien mit ihren Kindern geboten. Das große
Es gibt die Möglichkeit an Sportspielen wie Headis oder hesherball teilzunehmen.
Ebenfalls wird in der family & friends area die letzte Qualifikationsrunde der Deutschen Skateboard Meisterschaft ausgetragen.

fanshop & outdoor area

In Halle 5.2 findet ihr zahlreiche Merchandise Shops. Außerdem spielen auf der Bühne der outdoor Area einige live-DJs von bigFM.

gamescom cosplay village

In Halle 10.2 werden auf einer Bühne zahlreiche mühevoll erstellte Cosplays präsentiert. Ebenfalls gibt es Drawing Alley sowie Fotopoints, an denen ihr euch mit den Cosplayern fotografieren lassen könnt.

Resümee

Insgesamt bietet die Gamescom mal wieder ein solides Programm mit vielen Ausstellern und Spielmöglichkeiten. Neben der unterhaltenen Komponente werden jedoch auch viele soziale Aspekte geboten. Die Gamescom ermöglicht zum Beispiel ein Treffen von Gleichgesinnten und kann lang bestehende Internetbekanntschaften vereinen. Ob Gelegenheitszocker oder Hardcore-Gamer, mit einem Besuch kann man eigentlich nichts falsch machen.

 

Titelbild:

"Südeingang zur Gamescom 2015" - Kalligraf